Home | Feedback | Plakate | Bücher | Sprecher | Archiv | Anfahrt | Sponsoren | Wir

Hermann Vaske
Why are you creative?

Hermann Vaske ist mehrfach preisgekrönter Autor, Produzent und Regisseur. Als einziger Deutscher erhielt er nicht nur Goldmedaillen des Deutschen Art Directors Club für seine Werbekampagnen, sondern auch den Adolf-Grimme-Preis für seine zweieinhalbstündige Dokumentation "The A-Z of Separating People From Their Money" mit Dennis Hopper, die auf dem Internationalen Werbefestival in Cannes Premiere hatte. Von 1982 - 1994 war Vaske - von Tomorrow zum "Deutschen Kreativ-Guru" ernannt - Kreativer und geschäftsführender Kreativ-Direktor bei Werbeagenturen in Hamburg, New York, Düsseldorf und London (Saatchi & Saatchi, Lowe & Partners, Springer & Jacoby).

© 2002 Niels Verhaag

Hermann Vaske
»Why are you creative?«

April 2003

HfK Bremen, Am Wandrahm 23 Mehrzwecksaal

Weitere Informationen:
www.whyareyoucreative.com

Why are you creative?
Deutsche Ausgabe.
von Hermann Vaske


EUR 46,00 | 239 Seiten | gebundene Ausgabe | versandkostenfrei!

bestellen

 

Seine Kampagnen gewannen zahlreiche Preise, u.a. in Cannes, Goldene Clios in New York, den Golden Award of Montreux sowie Gold beim New York Film & Television Festival. 1995 gründete er Hermann Vaske "Emotional Network", eine Werbeagentur und Produktionsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt. Sie führt seine eigenen Talente als Autor, Produzent und Regisseur mit kreativen Kollegen wie Wim Wenders, Jon Amiel, Paul Arden, Mike Figgis, Tony Kaye, Mark Williams, Stein Leikanger, Damien Hirst, Malcolm McLaren, Brian Griffin, Patricia Murphy, Julian Schnabel und Hugh Hudson zusammen. Hermann Vaskes "Emotional Network" bietet Werbeagenturen, Fernsehsendern und Kunden jeglicher Herkunft Service und Know-how in allen Phasen der Filmproduktion und der Entstehung von Werbe-Kampagnen.

In den letzten Jahren produzierte Hermann Vaskes "Emotional Network" mit Wim Wenders Spots für die Deutsche Bahn und die Expo. Außerdem konzipierte Vaske auch die Werbung für Mercedes, BMW, Volkswagen und British Airways. Hermann Vaske drehte Filmporträts über David Bowie, Laurie Anderson und Yohij Yamamoto, sowie "The World's Best Sellers", eine dreistündige Dokumentation mit Dennis Hopper. Seine Filme wurden weltweit von BBC über Bravo (USA) bis Hongkong gezeigt. 1996 war Vaske Mitglied der Jury beim Internationalen Werbefestival in Cannes. Ein Jahr zuvor war er Initiator und Präsident der Jury des ersten internationalen "Breaking Walls Award" an der Berliner Akademie der Künste, dessen interdisziplinäre Jury sich aus Vertretern unterschiedlicher kreativer Berufe zusammensetzte. Als Autor schreibt Vaske für den Spiegel, MAX und Lürzer's Archiv. Er ist Verfasser mehrerer Bücher über Werbung und Kreativität. Sein letztes Buch "Why are you creative?" erschien 1999.