Home | Feedback | Plakate | Bücher | Sprecher | Archiv | Anfahrt | Sponsoren | Wir

Erik Spiekermann

Seine endlose Neugier, herauszufinden, warum Dinge aussehen, wie sie aussehen, gibt Erik Spiekermann (*1947) als Motivation an für die Experimente mit seiner ersten Druckwerkstatt schon während der Schulzeit, sein Studium der Kunstgeschichte, die Gestaltung von Schriften und seine Weltreisen als Missionar in Sachen Typografie. Sein Hobby ist die Gestaltung komplexer Informationssysteme. Als Autor typografischer Fachbücher, Jurymitglied internationaler Gestaltungswettbewerbe, Hochschullehrer und Referent ist er zu einer anerkannten Autorität in Sachen Typografie geworden.
Von einem seiner Schriftentwürfe, der FF Meta, sagt man, sie sei die Schrift der 90er Jahre gewesen. Verkauft wird sie, neben über 30.000 anderen Schriften, von FontShop, einem Versandhaus für Computerschriften, das Erik Spiekermann zusammen mit seiner damaligen Frau, Joan, 1989 in Berlin gegründet hat.
Neben der FF Meta gehören auch die FF Info, die ITC Officina und die Glasgow zu seinen Kreationen.

© 2002 Niels Verhaag

Erik Spiekermann
»Design macht man nicht, Design lebt man«

06. Juni 2003, 19.00 Uhr

HfK Bremen, Am Wandrahm 23 Mehrzwecksaal

Weitere Informationen:
www.spiekermann.com

Stop Stealing Sheep & find out how type works
von E. Spiekermann, E. M. Ginger

EUR 30,25 | 208 Seiten | gebundene Ausgabe | versankostenfrei!

mehr

 

Schon zehn Jahre vorher, 1979, nach sieben Jahren in London, war er Gründer von MetaDesign in Berlin, wo er bis August 2000 als Geschäftsführer tätig war.
Erik Spiekermann ist Honorarprofessor an der HfK in Bremen, Vizepräsident des Rat für Formgebung und Präsident des Internationalen Instituts für Informationsdesign. Seit August 2000 arbeitet er als freier Gestalter in Berlin, London und San Francisco.