Home | Feedback | Plakate | Bücher | Sprecher | Archiv | Anfahrt | Sponsoren | Wir

Gunter Rambow

Rambows Plakate sind eindeutig. Seine Einschnitte, Einbrennungen, Verletzungen, Brüche oder Befleckungen markieren Stellungnahmen, Positionen. Positionen, die nicht mahnen, fordern oder gar belehren, sondern Positionen, die sich quer stellen, die wie Hindernisse vor uns stehen, die ganz einfach plötzlich da sind und in die Idylle unserer Zertreuung einbrechen. Da ist nichts, was die Wucht dieser Über- oder besser: dieser Ein-Fälle in uns hinein abfedert, kein ästhetisches Bremsmanöver, kein artistisches Gegenlenken. Nichts. Im Gegenteil, Plakate sind hier ausschließlich Energie, Beschleuniger und Verstärker: Rambow tritt uns unmittelbar und frontal gegenüber. Ausweichen geht nicht.

© 2003 Niels Verhaag

Gunter Rambow
»Plakat und Gesellschaft«

19. Juni 2003, 18.00 Uhr

HfK Bremen, Am Wandrahm 23 Mehrzwecksaal

Schule der Plakate


EUR 19,90

bestellen

Gunter Rambow
1938: geboren in Neustrelitz, Mecklenburg
1955-58: Staatliche Glasfachschule Hadamer
1958-63: Staatliche Hochschule für bildende Kunst, Kassel
1964-68: Atelier in Stuttgart
seit 1968: Atelier in Frankfurt am Main
seit 1974: Mitglied der Alliance Graphique International
1974-92: Professor für Grafik-Design, Universität Kassel
1987: Berufung auf den Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation, Grafik-Design
an der Universität Kassel
1992-2002: Professor für Grafik-Design an der Hochschule für Gestaltung
Karlsruhe

 

 

Viel Lärm um Nichts. Theaterplakate von Rambow. Für das Staatstheater Wiesbaden 1998 - 2002.


EUR 38,00 | versandkostenfrei

bestellen